Home / Allgemein / Zum Kaltwassersee und Rosshütte (A005)

Zum Kaltwassersee und Rosshütte (A005)


Datum: 29. September 2011
Wetter: sonnig
Region: Seefeld/Leutasch Tirol Österreich
Karte: KOMPASS-Wanderkarte Seefeld/Leutasch Nr. 026
Start: Seefeld
Länge: 8,61 km
Charakter: Sand- und Schotterwege, Steig
Markierung: Wegweiser, Schilder
GPS-Daten: Hier gehts zum Streckenprofil auf Gpsies.
Start- und Endkoordinaten: N 47°19.822′ E 11°12.033′

Kurzinfo: Für heute haben wir uns die Wanderung zur Rosshütte ausgesucht. Wir parken unser Auto an der Talstation Rosshüttenbahnen und folgen zuerst dem Verlauf der Standseilbahn. Am Rosshüttenexpress, ein 6er-Sessellift, halten wir uns links und genießen jetzt erst mal die erste Aussicht auf Seefeld. Es geht weiter und nach etwas mehr als 2,5 km erreichen wir die Hocheggalm, in der wir erst mal was kühles trinken. Als Wegzehrung genehmigen wir uns bei sommerlichen Temperaturen noch ein Eis. Nach kurzer Zeit erreichen wir das heutige Highlight für unsere Hunde, den Kaltwassersee. Der künstlich angelegte See dient im Winter zur Beschneiung der Skipisten. Der Weg führt weiter steil bergauf und nach insgesamt 4,5 km erreichen wir endlich die Rosshütte. Das Restaurant gleicht einer Kantine, aber anders können die Menschenmassen dort auch nicht abgefertigt werden. Deshalb trinken wir nur schnell einen Almdudler, bevor wir wieder den Rückweg antreten. Gerne wären wir mit der Bahn noch hoch auf das Seefelder Joch gefahren, um von dort die Seefelder Spitze zu erklimmen, jedoch konnten wir das unseren beiden Angsthasen Shiva und Joey nicht zumuten. Also gehen wir ca. 1 km auf den uns bereits bekannten Weg zurück, bevor wir links abbiegen und über den „Krummen Steig“ absteigen. Linkerhand begleitet uns der Haglbach bis zum Parkplatz zurück.
Fazit: Heute war die Wanderung schon etwas anstrengender, aber man wird immer mit tollen Ausblicken belohnt. Grundsätzlich immer Wasser für die Hunde mitnehmen.
Fotos:

Zum Kaltwassersee und Rosshütte auf einer größeren Karte anzeigen

About Melanie

Check Also

Aussichtspunkt Annabild - Blick auf die thüringischen Gleichberge

Vom Judenhügel zur Ruine Wildberg

Datum: 19. Oktober 2013 Wetter: sonnig Region: Haßberge Grabfeld Karte: Start: Parkplatz zwischen Sulzfeld und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.