Home / Allgemein / Talwanderung – Von Unterkirchen nach Puitbach (A001)

Talwanderung – Von Unterkirchen nach Puitbach (A001)


Datum: 25. September 2011
Wetter: sonnig
Region: Seefeld/Leutasch Tirol Österreich
Karte: KOMPASS-Wanderkarte Seefeld/Leutasch Nr. 026
Start: An der Reiterklause in Unterkirchen
Länge: 11,40 km
Charakter: Sand- und Schotterwege
Markierung: Wegweiser, Schilder
GPS-Daten: Hier gehts zum Streckenprofil auf Gpsies.
Start- und Endkoordinaten: N 47°24.896′ E 11°12.602′

Kurzinfo: Wir beginnen unseren Urlaub mit einer leichten Talwanderung. Ausgangspunkt ist die Reiterklause in Unterkirchen. Parken ist dort allerdings nur für Gäste erlaubt. Deshalb stellen wir unser Auto am nahe gelegenen Friedhof ab, dort ist es kostenlos.
Gegenüber der Reiterklause führt ein Feldweg zu einer Brücke über die Leutascher Ache. Die Wanderung hat zwar gerade erst begonnen, aber die Bank, die hier steht, lädt ein, das Bergpanorama zu genießen und ein paar Fotos zu schießen. Wir blicken links auf die Gehrenspitze, weiter auf die Wettersteinwand und die Rotplattenspitze. Nach kurzer Pause überqueren wir nun die Leutascher Ache und gehen immer am Fluß entlang. Zwischendurch bietet sich auch immer eine Gelegenheit für die Hunde, ein erfrischendes Bad in der Leutascher Ache zu nehmen. Über Lochlehn und Reindlau erreichen wir schließlich Puitbach, wo wir den Fluß wieder überqueren. Hier setzen wir uns erst mal nieder und lassen den Hunden ihren Badespaß 🙂
Es geht weiter und wir queren die Hauptstraße, am Puitbach entlang erreichen wir den Wald, dort halten wir uns rechts und folgen den Wegweisern zuerst Richtung Reindlau, dann nach Lochlehn. Immer am Waldrand entlang kommen wir wieder zu unserem Ausganspunkt nach Unterkirchen. Dort kehren wir noch kurz in die Reiterklause ein.
Fazit: Schöne Einstiegswanderung. Viel Spaß für die Hunde, wenn es an die Leutascher Ache geht. Auf dem zweiten Teil der Wanderung benötigt man Wasser für die Hunde.
Fotos:

Von Unterkirchen nach Puitbach und zurück auf einer größeren Karte anzeigen

Über Melanie

Dir gefällt auch:

Aussichtspunkt Annabild - Blick auf die thüringischen Gleichberge

Vom Judenhügel zur Ruine Wildberg

Datum: 19. Oktober 2013 Wetter: sonnig Region: Haßberge Grabfeld Karte: Start: Parkplatz zwischen Sulzfeld und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.